MIT in M-V: Unternehmergeist in der Kommunal- und Landespolitik

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit ca. 30.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Wir vertreten die Interessen der Mittelständler und kämpfen für mehr Unternehmergeist in der Politik.

Dabei ist die MIT die einzige, wirkliche politische Interessenvertretung für den Mittelstand. Unsere Mitglieder tragen Verantwortung in Stadt- und Gemeindeparlamenten, in Kreis- und Landtagen ebenso wie im Bundestag und im Europäischen Parlament. Keine andere Partei hat so eine starke Vertretung des Mittelstands wie die Union. Allein im Deutschen Bundestag setzen sich fast 200 MIT-Mitglieder als Abgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Parlamentskreis Mittelstand für mittelständische Belange ein. Die tiefe Verankerung in den Regionen in ganz Deutschland und der spürbare Einfluss in den Parlamenten machen die MIT stark und unterscheidet sie von anderen Akteuren.

Die Soziale Marktwirtschaft ist die Idee, welche die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung trägt. Ihre Prinzipien entwickeln wir auf der Grundlage von Eigeninitiative und Eigenverantwortung systematisch weiter. Wir treten ein für die Subsidiarität staatlichen Handelns und die Förderung der Kreativität und der Eigenverantwortung der Bürger durch Staat und Gesellschaft. Wir fordern den Verzicht auf übermäßige staatliche Eingriffe in das Wirtschaftsleben und die Sicherung des Leistungswettbewerbs. Wir engagieren uns, damit der deutsche Mittelstand auch in Zukunft das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft, Jobmotor Nr. 1 und die erfolgreichste Talentschmiede der Republik bleibt.

Vorstandsvorsitzender Landesverband

Dietrich Monstadt (MdB)

Vorstand

Weiterlesen